Donnerstag, 20. November 2014

Das waren nun wirklich die letzten...

Die Dahlienblühte nimmt einfach kein Ende, aber ich hab gestern eine der knappen Stunden bei Tageslicht genutzt und einen Großteil der Knollen ausgegraben, bevor mich doch noch der erste Frost überrascht.
Bleibt nur zu hoffen, dass ich sie gut über den Winter bekomme, damit ich nächstes Jahr wieder fleißig damit färben kann :)


Diese hier färbt ein groooßartiges Orange. Leuchtend, aber nicht schrill, und in den späteren Zügen zauberhaft gelborange. Eigentlich gar nicht meine Farben, aber damit könnte ich noch ein paar Kilo...

Und natürlich zeige ich noch Bilder, liebe Birgit - aber momentan ticken die Uhren hier in ihrem ganz eigenen Rhythmus. Ein Teil der Färbungen ist noch nicht einmal gespült...

Bei dieser Gelegenheit möchte ich Euch mal dringend ans Herz legen, einen Blick in Birgits Blog zu werfen (sofern Ihr das nicht ohnehin schon regelmäßig tut).
Schafe, Katzen, Kühe, natürlich Wolle und vieles andere - eingefangen in wunderschönen stimmungsvollen Fotos. Ich schaue jedenfalls immer gern vorbei...

Dienstag, 4. November 2014

2014 - was bisher geschah...

Also irgendwie komm ich nicht mehr mit!
Gestern war noch Neujahr und nun hängt im örtlichen Supermarkt schon wieder die Weihnachtsdeko…

Nagut, ein bisschen was ist zwischendrin vielleicht doch passiert, aber trotzdem kann ich kaum glauben, dass das Jahr schon bald wieder um sein soll.
Aber anscheinend läuft das einfach so, wenn man älter wird o.O

Die erste Jahreshälfte habe ich größtenteils damit verbracht, Haus und Garten einigermaßen vorzeigbar herzurichten und ganz nebenbei eine Hochzeit zu organisieren. Selbst wenn man eigentlich "gar nix Großes" macht, artet das ja ganz schön aus.

Im Spätsommer sind wir dann auf den Hund gekommen.
Älterer, angeblich schwieriger Mischling aus dem Tierheim.
Zufällig im Internet gesehen.
Nur mal anschauen...
Vielleicht gefällt er uns ja gar nicht...
Ja nee, is klar :D

Bis der Dicke dann endgültig da war, hat es sich allerdings noch ein bisschen hingezogen und keine vier Wochen später hatten wir dann auch schon das fragwürdige Vergnügen ihn aufm Sonntagnachmittag in die Tierklinik zu fahren. Großes Vergnügen, teures Vergnügen, aber es geht bergauf…

Spinnen und stricken sind da jedenfalls völlig auf der Strecke geblieben, auch aus gesundheitlichen Gründen :(

Gefärbt hab ich zwischendrin immer mal nen Schwung, in den letzten Wochen hauptsächlich mit Dahlien.
Unfassbar, wieviele Blüten ich schon geerntet hab, dabei hatte ich doch im Frühjahr bloß ein paar Knollen vor den Zaun gesetzt. Vermutlich könnte ich schon wieder, aber der Tiefkühler platzt aus allen Nähten und ich hab kaum noch Färbewolle da :D


Und nein, das ist gar keine Dahlienfärbung. Die sind nämlich noch nicht fotografiert.
Aber Zwiebelschalen machen ja schließlich auch schöne Wolle :D

... Fortsetzung folgt ;)