Mittwoch, 18. September 2013

Wanderpaket-Beute zum zweiten...

Das ist ja nun auch schon wieder mehr als überfällig, aber besser spät als nie^^

Der Kunterbunte-Spinnfaser-Tauschrausch war bei mir und ich habe ganz groooßartige Kammzüge erbeutet:


Einmal den "Puck" von fuzzimama, Polwarth mit Bambus...


... dann die "Reifezeit" aus Merino, Bambus, Tencel von Fafalu....


... und zu guter Letzt "Velvet Rose", ebenfalls von fuzzi - BFL mit Kidmohair.

Mein Kiwi und ich kämpfen momentan tatsächlich noch mit einem Kammzug, den ich im Frühjahr angefangen hatte - ich bin anscheinend ein Schlechtwetterspinner, genauso wie ich ein Schönwettergärtner bin.

Und Schlechtwetter haben wir ja nun. Reichlich.
Spätsommer und Frühherbst scheinen hier komplett ausgefallen zu sein, nahezu übergangslos bin ich von FlipFlops auf Lederstiefel umgestiegen.
Es regnet seit Tagen, sämtliche Bauarbeiten liegen brach.
Im Garten wäre noch sooo viel zu erledigen vor dem Winter, aber bei diesem Wetter bleibt vorerst alles liegen und wartet auf einen goldenen Oktober...

Seltsamerweise genieße ich trotzdem diese graue und trostlose Zeit - sie passt einfach grade zu mir. Ich liebe den Sommer wirklich und dieser kam mir so kurz vor wie noch nie - aber ein Teil von mir ist froh, dass er nun vorrüber ist.
Nicht nur, weil ich vor Arbeit und Garten kaum noch wusste, wo mir der Kopf steht, sondern vielmehr weil es ein besonderer Sommer war.

Besonders schön, aber auch besonders... schwierig.
Ich habe viel über mich gelernt - auch Dinge, die ich vielleicht gar nicht wissen wollte.
Ich habe Fehler gemacht, aber auch wunderbare Momente erlebt.
Manches bereue ich, anderes will ich nicht mehr missen.

Der Regen und der Herbst bringen mir innere Ruhe und Abstand. Der Regen tut einfach gut.

Und ganz nebenbei hat mir dieser besondere September eine neue Schreib-Idee beschert o.O

Ja, ich schreibe auch. Nicht oft, nicht viel und vermutlich auch nicht gut -  nur einfach so, weil es Spaß macht.
Und dann ist da plötzlich eine neue Idee, die einen nicht mehr loslässt, die einen Tag und Nacht beschäftigt und gnadenlos nach Aufmerksamkeit schreit. Ich liebe das und zugleich hasse ich es. Solche Ideen kommen nämlich bevorzugt dann, wenn man eigentlich keine Zeit hat, ihnen diese Aufmerksamkeit zu schenken...

1 Kommentar:

  1. Die Farben und Fasermischungen gefallen mir sehr gut. Das blitzende Weiß des Bambus ist immer wieder schön.
    Das bedeckte Wetter vermittelt auch mir das Gefühl von Aufatmen und Langsamkeit, der Sommer war so schnelllebig.
    Hab eine gute Zeit zum Vertiefen deiner Ideen und Wünsche
    Birgit

    AntwortenLöschen