Samstag, 22. Dezember 2012

Schöne Bescherung....

Kaum sitze ich zum ersten Mal seit Monaten - und das ist keine Übertreibung sondern die traurige Wahrheit -  zwei Abende kurz am Spinnrad, schon zickt mein Knie wieder. Das tut doch nun wirklich nicht Not ;(

Eigentlich trete ich recht langsam und finde das auch überhaupt gar nicht anstrengend sondern total angenehm und entpannend. Ich hatte im Sommer schon mal versucht nur mit dem anderen Bein zu treten, aber damit komm ich auch nicht so richtig klar -.-

Nun steh ich wieder vor der Frage, ob ich lieber täglich ein wenig ans Rad sollte, damit sich das Knie vielleicht dran gewöhnt, oder ob es einfach nicht sein soll mit mir und der Spinnerei...

Kommentare:

  1. Hast du mal einen anderen Stuhl versucht? Positionswechsel, auch in der Höhe, wirkt manchmal Wunder.
    Ansonsten gäbs ja noch die elektrische Variante.

    Ach ich wünsch dir, dass du einen Weg findest und dein Knie und das Spinnrad Freunde werden.

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann da Alpi recht geben, probier mal verschiedene stühle etc. aus.
    Ich habe auch probleme mit meinem linken Knie, und momentan benutzt ich einfach meinen Bürostuhl (diese "Chefsessel") und es geht prima.
    Vorher saß ich immer auf dem Sofa, (weil ich meistens zu faul war, den Stuhl aus dem Bastelzimmer rüber zu holen),und da tat mir das Knie weh und nach ner Weile der Oberschenkel, es fühlte sich an, als ob was abgeklemmt wurde.
    Da saß ich einfach zu tief.

    Ich drück dir die Daumen das du etwas findest.

    AntwortenLöschen
  3. meine Freundin Claudia schwört auf Ihren Poäng Sessel vom Schweden
    ...mir ist ein alter Holzstuhl lieber und bei e..y habe ich
    schon mal einen Spinnradstuhl gesehen...
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen