Freitag, 16. September 2011

Komische Wolle und eine Razzia

Ja wirklich, eine Razzia. Leider ohne Blinkelicht *schmoll*

In der ganzen Wohnung hab ich Drogen zusammen gesucht und ordentlich in einen Karton verpackt. Abgesehen von denen, die noch in Schuppen und Scheune lagern...

Das erschütternde Ergebnis meiner Sucht:

Zusammen etwa 1,5 Kilo Rittersporn, Stockrose, Kornblume, Kamille, Rot-, Blau- und Sandelholz sowie Krapp. Dazu kommen noch ein paar *hüstel* Schilfblüten, Blutpflaumenblätter und sonstiges selbstgesammeltes Zeugs, sowie ein knappes Kilo eingefrorene Holunderbeeren...

Da ich in der Regel in kleinen Portionen färbe, ist das eine ganze Menge und ich hab' beschlossen, dass davon erstmal der Großteil "weg" muss, bevor ich mich wieder vertrauensvoll an meinen Dealer wende. Wollnachschub ist schon unterwegs - allerdings nagen an mir leichte Zweifel, dass es lange reichen wird ;)

Achja, Zwiebelschalen hab ich auch schon gut 70g zusammen - ganz ordentlich für einen 2-Personen-Haushalt in knapp 5 Monaten.

Und das...


... das ist eigentlich gar keine komische Wolle. Genau genommen ist es überhaupt keine Wolle...


... sondern Seide.


Der Schal soll ein Geburtstagsgeschenk werden, ich hoffe er gefällt. Farbverlauf in Blau, gefärbt mit Ashford.

Eigentlich würde ich das traumhafte Wetter ja gerne auf der Terasse genießen - aber dort, wo die hoffentlich irgendwann mal hinkommt, sieht es immernoch aus wie auf dem Mond *seufz*
Vielleicht geh' ich eine Runde Rasenmähen, das wäre auch viel weniger faul...

Habt alle ein schönes Wochenende :o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen