Freitag, 9. September 2011

Hmmm...

das scheint nicht meine Woche zu sein - gut, dass sie fast vorbei ist.

Es fing heute eigentlich ganz nett an, als der Paketmensch ein bisschen Merino brachte. Etwas später hab ich dann äußerst schwungvoll meinen kleinen Zeh mit dem Türrahmen kollidieren lassen, um bei dem darauf folgenden - natürlich überaus eleganten - Rumgehüpfe gegen den Wäscheständer zu prallen, der im Flur total dämlich im Weg steht.
Und dann fing der Ärger erst wirklich an...

Beim Aufsammeln der abgestürzten Wolle hab ich in dem wunderbar kuscheligen Merinogarn, was seit der Färbung mit meinem kostbaren Knöterich in einem zauberhaften Mintgrün erstahlt, einen Knoten gefunden.
Und dann noch einen.
Und noch einen *kreisch*
Insgesamt sind es vier und keiner davon ist Anfang und Ende. Unter Rücksichtnahme auf meinen Zeh hab ich auf erneutes Rumgehüpfe verzichtet...

Und weil meine Kamera nun offenbar endgültig ihren Geist aufgegen hat und die geknipsten Bilder der letzten Tage nicht mehr hergeben will, an dieser Stelle ein Archivfoto - damit es nicht ganz so öde und langweilig ist ;)


Ach übrigens - es hat grade angefangen zu regnen. Ich mag Regen ja wirklich. Aber ich hab hier so Pflänzchen rumliegen, die sollten schon bald in die Erde -.-

Und jetzt lächeln wir alle einmal herzlich und freuen uns auf's Wochenende :o)

Kommentare:

  1. Dann gute Besserung für deinen Zeh, vieleicht kannst du die Merino doch noch retten.
    Wünsche ein schönes Wochenende.
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, manchmal kommts "Knüppeldick" ;-)
    Guuute Besserung für deinen Zeh.
    Da uns das WE ja anscheinend mit schönem Wetter daherkommt, entschädigt das ja etwas :-)

    Viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen