Mittwoch, 27. Juli 2011

Dies und das


Im Garten blüht nun endlich meine "schwarze" Stockrose :o)
Nach mehreren gescheiterten Versuchen sie aus Samen zu ziehen hab ich letzten Herbst eine Jungplanze gekauft. Angeblich versamen die sich dann ja selber. Wir werden säen sehen...

Ansonsten sieht es mit meinen Färbepflanzen eher bescheiden aus, beim Waid sind nämlich auch bei der dritten Nachsaat nur wenige Pflänzchen gekommen.
Der Färberknöterich sieht zwar besser aus, aber wirklich viel werde ich mit den 6 Pflanzen nicht anfangen können.
Dafür beginnen die ersten Goldruten mit der Blüte und beim Schilf hab' ich auch schonmal vorbeigeschaut :o)

Nachtrag zum Sockblank:
Natürlich habe ich zweifädig getrickt ;) und vermutlich werde ich Socken daraus machen, aber das kann bei mir ja immer etwas dauern. Außerdem kräuselt der Faden auch nach mehrmaligem Wässern noch ganz schön doll.
Inzwischen hab ich übrigens so ein Kurbel-Maschinchen, ich kann also noch viel mehr Blanks färben, ohne sie alle von Hand stricken zu müssen - wobei das mit der Maschine leider auch nicht sooo fix geht, wie man sich das wünscht.

Und jetzt zaubere ich ne Portion Kaltbeize zusammen, damit ich die nächsten Tage mal wieder färben kann...

1 Kommentar:

  1. Eine wunderschöne Farbe hat Deine Stockrosen.
    Bei mir wachsen auch viele, die sich inzwischen schon im 3.Jahr vermehrt haben. Die Samenkapseln sind schön groß und gut zu pflücken. Ich lass´sie dran, bis sie trocken sind. Einen Strang hatte mir TinaSöckchen aus meinen gesammelten,dunkelroten Stockrosenblüten gefärbt: es wurde ein etwas dunkles Grün! Eigentlich hatte ich ja eher an einen Rotton gedacht :)
    Bin mal gespannt, was bei Dir so rauskommt, wenn Du färbst!
    liebe Grüße, Maria

    AntwortenLöschen